NEUIGKEITEN


FRANZ MEISER FINISHT GRAN CANARIA 360°

Transgrancanaria 360 - (265km, 13000Hm)

 

Anfang Dezember 2017 erhielt ich über meine Amerikanischen Freunde Holley und Kevin Sweeney eine Anfrage, ob ich Lust hätte auf Grancanaria gemeinsam bei einem neuen Lauf mitzumachen.

 

Es soll sich um einen semiautarken Ultramarathon ohne Streckenmarkierung handeln.

 

Ohne lange zu überlegen habe ich mich dann kurzerhand beworben und tatsächlich einen der begehrten 100 Startplätze erhalten......

 

weiterlesen


Dietmar Kornter läuft 100km Rekord

Mit 8:42:52 Std. erlief Dietmar Korntner österreichischen Rekord über 100 km in der Halle. 

 

Zum Artikel: hier klicken


Spine Race 2017

Team Meldeläufer war erfolgreich beim "most brutal Race" in England unterwegs. Gestartet sind: Pavel Paloncy (2. Platz Gesamt), Simon Gfeller (7. Platz Gesamt), Jens Wackerhagen (47. Platz Gesamt), Gabi Kenkenberg (3. Platz Damen), Yvonne Lehnert (4. Platz Damen), Franz Meiser, Michael Frenz

 

 

Das Rennen ist außerordentlich und hat viel Abenteuercharakter. wir dürfen gespannt sein auf die Berichte der Teilnehmer aus unserem Team. Ein paar Fotos finden sich schon unter diesem link: SPINE RACE 2017


Liebeserklärung an den Eiger

…und dann suchst Du nach Worten für das, was Du da erlebt hast. Die Worte, die die unbeschreibliche Schönheit der Natur, diese gewaltigen Berge, ja einfach diese faszinierende und majestätische Kulisse in und um Grindelwald mit Eiger, Mönch und Jungfrau wiedergeben.

Weiterlesen


24 Stunden unterwegs mit dem Tretroller

In Breitscheid waren Ende Juni 2016 Guntram Ochs bei seinem ersten 24er und Michael Irrgang zum ersten Mal mit dem Tretroller unterwegs.

Wie es ihnen erging könnt ihr in Michaels Bericht erfahren.


Ein verwegener Plan für Biel

In Biel gibt es eine Sonderwertung: Wenn man als Erster bei km 17 durchläuft und nach 100 km noch in den Top 10 einläuft, gab es CHF 500,00.

Didi reizt so etwas. Ob er es geschafft hat, erfahrt ihr hier.


Cape Wrath Ultra -Soweit die Füße tragen

Fort William, Schottland, Sonntagmorgen, 9:00

 

 

Die Fähre gleitet langsam über das ruhige Tiefschwarze Wasser des Loch Nevis, an Bord 95 Teilnehmer des ersten Cape Wrath Ultra auf dem Weg zur Startlinie. Die Stimmung ist seltsam gelöst und gleichzeitig elektrisierend, niemand weiß so ganz genau was auf uns zukommt.

 

Wie die Geschichte weitergeht erfahrt ihr hier


Rennsteiglauf und Mudmasters 24h-Hindernislauf

Sascha Mörth schafft den Rennsteiglauf und Mudmasters 24h-Hindernislauf in einer Woche.

Dass es ihm sogar Spaß gemacht hat, könnt ihr hier nachlesen.

 

 

 


Kim verteidigt ihren Titel beim KUT

Reichweiler, 14. Mai 2016

Kim-Dania Schierhorn konnte bei ihrer insgesamt vierten Teilnahme beim KUT, mit 3600 Höhenmeter und 85 km Länger, wahrlich kein einfacher Lauf, ihren Vorjahrestitel verteidigen!

 

Bericht


Ich trage mein Herz auf der Zunge

Basel, 30.4.2016. Die besten deutsche und schweizer 24-Läufer treffen sich zur Meisterschaft in Basel, aber Team Meldeläufer Didi Korntner aus Österreich gewinnt mit einer fantastischen Leistung.

Sein Bericht dazu


Didi: Ein emotionsloser Tag mit Sieg

Dietmar Korntner kehrte am 12.3.2016  zurück nach Lassee, wo er im letzten Jahr sich mit 80+ bei einem 6h-Lauf einen Lebenstraum erfüllte.

Wie es ihm dieses Jahr erging, erfahrt ihr hier.

 

Platz 1

Neue PB

Klasse Renneinteilung und Leistung! 


Michael gewinnt Legends Trail in Belgien 250km nonstop

Der Legends Trail ... wie kann man bei einem solchen Namen nicht schwach werden? "Go the distance - be a legend!", so der Wahlspruch des Unterfangens. Nun, nach ein paar Tagen Bedenkzeit stand für mich fest, ich laufe dort mit. Die Belgier haben ja zudem einen excellenten Ruf was ihre trails angeht.

  .... weiterlesen


Unser Dietmar ist nicht zu stoppen: HM in 1:20:28 Std. Platz 9

Nicht in 80 Tagen um die Welt, sondern in 80 Minuten durch den Wiener Prater war meine veranschlagte Reisezeit per pedes. Ein Ziel, welches ich in meiner Läufer-Vita noch abhaken können möchte, auch wenn es nach viel intensiven Training zuletzt nur als ein Aufbauwettkampf für Lassee gedacht war.

 

Es lief ganz gut und irgendwie war es für mich geradezu hochgradig befremdlich, dass ich nach km 1 noch absolut auf Tuchfühlung mit dem Führenden war und ihn auch danach noch lange in Sichtweite hatte.

 

Die spätere Siegerzeit von ca 1h16 sprach genauso wenig für die Leistungsstärke des Starterfeldes wie Platz 5 der besten Dame im Gesamtklassement mit 1h17 und mein -es sei vorweg genommen - AK40-Sieg.


+++ Fantastisch !!! +++

Dietmar Korntner stellt Rundenrekord in Senftenberg auf! 568 Runden, Meldeläufer laufen super Ergebnisse!

 

Bevor es zu Dietmars Bericht geht seien die tollen Leistungen von Heiko Rost im Marathon 4:58:44 Std. (Gesamtplatz 13 und AK Platz 2)

 

als auch der Lauf von Sascha Mörth über 50km in 4:13:48 Std. (Gesamtplatz 6 und AK Platz 2) erwähnt.

 

Ein ausgezeichneter Saisonstart!

 

 

 

 


Beim Real Kick in der Vulkaneifel

Sascha Mörth und Michael Irrgang nahmen Mitte November bei der Meldeläuferveranstaltung „Real Kick“ teil. Dabei galt es etwa 120km mit 4.400 Höhenmeter innerhalb von 24 Stunden durch die Eifel zu bewältigen. Race-Director Michael Frenz nennt diese Veranstaltung „Adventure-Trail“ und stellte zusätzlich zu den üblichen noch weitere, nette Anforderungen.


Zum Bericht von Michael


René und Benedikt unterwegs

Benedikt Strätling lief bei der 6h-DM in Otterndorf und René Weinand die 100km durch das Taubertal.


Zwei kurze Berichte findet ihr hier.


Rachels' Training für den K78

Mitte Juni meldete sich Rachel Büche im Team Meldeläufer an, verbunden mit der Bitte um Trainingsunterstützung für den geplanten K78, einem anspruchsvollem Berglauf in Davos. Es sollte ihr zweiter Ultra werden, nachdem sie zuvor einmal flache 50km lief!

 

In diesem Text ist ausführlich ihr Training beschrieben.  

 

Zum Trainingsplan


Drei Meldeläufer bei der Ultratrail DM

Am 5.9.2015 fand in Plettenberg die Deutsche Meisterschaft der DUV im Ultratrail statt. Mit einer Strecke über 73 km und 2.000 Höhenmeter war sie recht anspruchsvoll, zumal ständiger Regen die Strecke noch rutschiger und matschiger machte. Kim-Dania Schierhorn, André Weinand und Michael Irrgang vom Team Meldeläufer waren am Start.

 

Zum Bericht


Tolles Laufevent in Grenoble – der UT4M

Das beginnende Auslandssemester meines Sohnes führte mich Ende August nach Grenoble. Und wie es der Zufall so wollte, fand genau an dem Wochenende dort ein Lauf statt. Aber aus einem vagen Plan wurde mein erstes, bitteres DNF.


Zum Bericht von Michael Irrgang


Kim-Dania Schierhorn belegt Platz 2 beim Swiss Irontrail T121

Der Swiss Irontrail - 125km und knapp 7000HM - schon der Gedanke daran, lässt mein Trailläuferherz schneller schlagen. 

 

Während des Laufes sollten lange, knackige Anstiege und technische Dowhills,  meine folgenden 26 Stunden bestimmen ... zum Bericht


Rachel Büche finisht beim K78 in Davos

25.07.2015 – Davos


Nun endlich ist es tatsächlich soweit, ich stehe in einer aufgeregten Läufermenge, die dem Start des 30. Swiss Alpine entgegenfiebert.


Gedanken, ob ich die Weste nun lieber ausziehen soll, reicht ein kurzes Laufshirt und Armlinge ....10 Grad und noch grau verhangener Himmel. Die Regenjacke ist im Rucksack, also was soll´s Weste aus und dann los auf die langerhofften Kilometer.


Dann der Startschuss. Etwas mulmig ist mir schon als ich loslaufe, ich weiß nicht so recht, was mich da jetzt erwartet.

zum Bericht


Michaels Trail-Abenteuer am Eiger

Trotz schlechter Voraussetzungen hatte ich mich recht spontan zu einem Start beim Eigerultratrail entschieden. War der Wettkampftag anfangs von gutem, fast zu warmem Wetter geprägt, sorgte später Regen, sturmartiger Wind und Gewitter zu einer Rennunterbrechung. Dennoch erreichte ich schließlich nach einem erlebnisreichen Tag kurz vor zwei Uhr nachts überglücklich das Ziel in Grindelwald.

 

Die ganze Geschichte


Pavel Paloncy im Team Meldeläufer

Pavel Paloncy startet in einem der schwersten Ultraläufe der Schweiz für das Team Meldeläufer. Pavel ist 2maliger Gewinner des SPINE RACE und ein erstklassiger Trailläufer. Das Team Meldeläufer wird mit einem starken Team beim Swiss Irontrail antreten. Demnächst mehr in unserem Vorbericht!


Daniela Agostini beim Engadin Ultraks

Daniela Agostini ist Mitglied im Partizipation Team der Meldeläufer. Die examinierte Fachfrau Gesundheit ist 1970 geboren und gebürtige Schweizerin. 

 

Hier erzählt sie uns vom ersten Engadin Ultraks in Pontresina, den sie in ihrer AK als 10. gefinished hat.

 

Zu Ihrem Bericht


Bericht von der DUV DM über 24h in Reichenbach

Für das Team Meldeläufer sind die Deutschen Meisterschaften gesetzte Höhepunkte. 

 

Der Wettkampf erfordert monatelanges Training, wochenlange Planung und ist für Läufer und Betreuer eine für Außenstehende unvorstellbare Strapaze mit sehr vielen Emotionen. Es gibt Momente mit überschäumenden Glücksgefühlen, aber auch Zweifel und Enttäuschung. Unser Team erlebte das ganze Programm einer emotionalen Achterbahnfahrt!

Weiterlesen ..

Sind 24h-Läufe interessant? fragt sich Michael Frenz.


Benedikts Höhentraining für Reichenbach

In Reichenbach will es Benedikt wissen. Er hat sich noch nie so lange und so intensiv auf einen Wettkampf vorbereitet.


Die letzten Wochen hatte er die Chance, ein professionelles Höhentraining zu absolvieren. Was das ist und wozu es gut ist, erklärt Stephan Erdmann, Geschäftsführer der Firma bewegungsfelder in Essen.


Bericht lesen


90 km Natursteig Sieg von Brachbach nach Au

Es sollte ein ganz großer Lauf werden, die wichtigste Trainingseinheit und Bestätigung meiner Leistungsfähigkeit für mein großes Sommerabenteuer, ....


doch es kam anders, denn nicht jeder Plan kann klappen, wie man hier nachlesen kann.


Vorbericht DUV DM 24h in Reichenbach

Deutsche Meisterschaften sind nicht nur für das Team Meldeläufer immer Höhepunkte im Jahreskalender. Unser Konzept ist es ja, Einsteiger und Talente an die Ultralaufklassiker heranzuführen, bestmöglich vorzubereiten und vor Ort zu betreuen. Auch dieses Mal haben wir wieder einige aus der Trainingsgruppe am Start, die sich mutig zum ersten Mal dieser Aufgabe stellen.

Vorbericht lesen


Michael Frenz läuft die Strecke des WiBoLT in 69 Std. 25min.

Der WiBoLT (www.wibolt.de) ist ein nonstop Ultratrail Lauf auf dem Rheinsteig. Er führt über 320km mit über 11.000 hm von Wiesbaden nach Bonn. Den Läufern werden 11 Aidstations und 2 Dropbag Stationen (km 105 und km 231) geboten. Die Läufer müssen also sehr lange Streckenabschnitte ohne Hilfe bewältigen.

 

Dieses Jahr prägten 2 heiße Tage und ein starkes Unwetter in der dritten Nacht den Lauf. (zum vollständigen Bericht ...)


Riesenerfolg von André Weinand

André konnte bei dem Schefflenzer Ultra am 6.6.2015 über 100km mit ca 1.800 Höhenmetern den ersten Platz erringen! André: "...es war MEIN Wetter...es war MEINE Strecke...es war MEIN TAG!!! GEWONNEN! Ich kann es noch gar nicht glauben!"


Gabi Noichl: Projekt 100 geschafft!

5.6.2015. Team Meldeläufer Mitglied Gabi Noichl aus Berlin lief beim Baltic Run Nonstop ihren ersten 100km Lauf und beendete ihn als dritte Frau! Sie hat dazu einen netten Bericht geschrieben.


2014 im Herbst, nachdem ich im Frühjahr meinen ersten Etappenlauf am Balaton in Ungarn und im September den TransAlpin bewältigt hatte, war meine Freundin und Trainerin der Meinung , "jetzt kannste dich mal an nen 100er wagen."                  weiterlesen


Ergebnisliste (DUV-Statistik)


Martina & Gaston: Baltic Run Nonstop, 234 km

Im Team zum Erfolg: Martina Schliep und ihr Partner Gaston Prüfer,  seit einer Zeit Mitglied im Team Meldeläufer nahmen Pfingsten am Baltic Run Nonstop teil und liefen von Berlin nach Usedom - 234 km! 

Herzlichen Glückwunsch zu der großartigen Leistung - und das an Martinas Geburtstag.

 

Bericht von Martina & Gaston



Erstes Meldeläufer Trainingscamp

Vom 29. bis 31. Mai fand das erste Trainingscamp vom Team Meldeläufer in Troisdorf statt. Vier Läufe, Ernährung nach dem F-AS-T-Konzept und Diskussionen rund um das Thema Training, Ernährung und Ultralaufen standen auf dem Programm.

Hier eine Gruppe auf der Burg Drachenfels.

Bericht lesen


Natascha siegt bei ihrem ersten 100er

Schon war der ersehnte Tag da und pünktlich um 6 Uhr bei leichtem Sonnenschein aber deutlichem Wind ging es in die erste 7-km Runde. Ich war durch die mentale Vorbereitung diesmal kaum nervös und freute mich regelrecht auf den Wettkampf. In der Vorbereitungsrunde ging es durch das Städtchen und die Strecke war noch recht flach und der Wind wurde durch die Häuser gebremst. Ein sechsköpfiges Männerteam setzte sich leicht vor mir ab und ansonsten war leider weit und breit kein Läufer zu sehen.           Den ganzen Bericht lesen


Kim gewinnt den K-UT mit neuer Bestzeit

In neuer persönlicher Bestzeit konnte TOP-Team-Mitglied Kim-Dania Schierhorn den diesjährigen Wettkampf am 23.5.2015 gewinnen, der zu den schwersten Trails in Deutschland zählt.


Kims Bericht lesen


16./17.Mai 2015 - Ein erfolgreiches Wochenende für Didi

Am Wochenende, den 16.5. und 17.5. nahm Didi gleich an zwei Wettbewerben teil. Am Samstag wollte er in einem 6h-Lauf noch einmal seine Bestleistung bestätigen und am Sonntag hatte er bei einer Auslosung einen Marathonstartplatz gewonnen und wollte diese Veranstaltung dann zum gemütlichen Auslaufen nutzen. Doch es kam etwas anders...

Weiterlesen


Schon etwas älter:

Ein Traum wurde wahr. Didi beim 6h-Lauf in Lassee. Bericht lesen


26.5.2015


11. April 2015 Meisterschaft über 100km in St. Leo-Rot

Es ist noch dunkel, als sich die Meldeläufer in St. Leon-Rot am 11. April trafen, die Schuhe schnürten und auf den anstehenden Wettkampf vorbereiteten.

...

Ganzen Bericht lesen


Vorberichte lesen


Deutsche Bestzeit beim Eco Trail Paris: Dirk Kiwus berichtet!

21.3.2015 Eco Trail Paris: Es ist Freitag, ein Tag vor dem Start. Das Aufstehen fiel ein wenig schwer, da wir erst am Vorabend in Paris angekommen waren, aber da das Frühstück schon auf uns wartete, konnten wir uns gestärkt, mit einem müden und einem lachenden Auge, auf den Weg zur Eco-Trail-Messe in Paris machen!

...

 

Weiterlesen


Anfang April 2015 Projekt Deutschland von Andy Richter nimmt Gestalt an ... Lesen

Ende März 2015 Benedikt Strätling beim Training ... Lesen

5. März 2015 In einer leicht bewölkten Vollmondnacht ... Weiterlesen


Thomas Klingenberger läuft in Marburg auf Platz 3!

Bei der deutschen DUV-Meisterschaft über 50km haben die Läufer des Teams Meldeläufer mit großem Erfolg teilgenommen! Beispielsweise wurde Thomas Klingenberger Dritter der Gesamtwertung und Deutscher Meister der AK35 in 3:09:35 Std.

Berichte


8. Februar 2015 Das Badische Tageblatt berichtet vom Spine Race 2015. Lesen


Sponsoren: